Aktuelles

Fasziniert von der Elektrotechnik

Delme Report, 14.03.2021

 

Groß angelegte Informationsveranstaltungen wie der „Tag des Handwerks“ sind eine ideale Gelegenheit, um Ausbildungsbetriebe und interessierte junge Menschen zusammen zu bringen. Das erlebte auch Sebastian Pospiech, der bei dieser Gelegenheit die Firma Meyer Technik in Ganderkesee besuchte und die Welt der Elektrotechnik äußerst spannend fand. Also absolvierte er anschließend ein Praktikum und begann nach dem Abitur im August 2017 mit seiner Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik.

 

„Ich fand es sehr gut, dass es im Unternehmen mit der Elektrotechnik, der Brandmeldetechnik und der Photovoltaik gleich drei Bereiche unter einem Dach gibt, die man in der Ausbildung kennen lernt“, sagt Sebastian Pospiech. Ergänzt wird diese Vielfalt durch die innerbetriebliche Ausbildung bei Meyer Technik, für die Volker Werhahn zuständig ist. „Damit können die praktischen Erfahrungen unserer Azubis gezielt vertieft werden. Hinzu kommen unsere Kooperationen mit anderen Unternehmen und acht Lehrgänge bei der Handwerkskammer Oldenburg“, erklärt er.

 

Den Ablauf seiner Ausbildung beschreibt Sebastian Pospiech in einem kurzen Satz: „Sie war top. Vor allem die gezielte Betreuung durch Volker Werhahn hier im Betrieb hat mir sehr viel gebracht.“ Dies erkennt man auch am Resultat seiner Abschlussprüfung. Hier verfehlte er nur ganz knapp die Note 1 und wurde dafür von der Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer mit einem Präsent und einer Urkunde ausgezeichnet. Gleichzeitig wurde Seabstian Pospiech von der Firma Meyer Technik übernommen und möchte als Geselle jetzt weitere Berufserfahrungen sammeln. Für die Zukunft hat er dann die Meisterschule oder ein Studium im Auge.

 

Für Sebastian Pospiech (rechts) waren die vielseitigen Tätigkeiten und die gute Betreuung durch seinen Ausbilder Volker Werhahn zwei große Pluspunkte in der Ausbildung. (Foto: Klaus Picksak)

 

Zurück

© Meyer Technik Unternehmensgruppe